Download as document:

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

(Datenschutzerklärung) 

 

Januar 2022

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns hohe Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. Wir richten uns nach den gesetzlichen Vorgaben der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union.

 

Mit den nachfolgenden Datenschutz-hinweisen erhalten Sie einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Robert Bugbee (Robert Bugbee Consulting, RBC-Europe), im folgendem „RBC“.

 

Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Mit diesen Datenschutz-schutzhinweisen informieren wir Sie über die Art, Umfang und Zwecke der Erhebung personenbezogener Daten bei RBC und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten zustehen.

 

Die folgenden Hinweise gelten für alle natürlichen Personen, deren personenbezogene Daten gespeichert werden und die im Zusammenhang mit einer Geschäftsbeziehung zur RBC stehen.

 

Weiterführende Information zum Datenschutz finden sie auf der Website der Europäischen Union;

http://eur-lex.europa.eu

 

---

 

1.  Wer ist für die Verarbeitung ihre Daten verantwortlich und an wen kann man sich zum Thema Datenschutz wenden?

 

Der Verantwortliche für die nachfolgend beschriebene Ver-arbeitung von personenbezogenen Daten ist:

 

Robert Bugbee

Kinzigstr. 33, 71069 Sindelfingen

Telefon: +49 7031/67 98 67

E-Mail: info [at] rbc-europe.com

 

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten wie folgt:

E-Mail: info [at] rbc-europe.com

BETREFF: DATENSCHUTZ

---      
 

2.  Woher kommen ihre Daten und welche Daten werden verarbeitet?

Personenbezogene Daten („Daten“) verarbeiten wir gemäß den datenschutzrechtlichen Grundsätzen nur in dem Maße, in dem es erforderlich ist, uns dies aufgrund anwendbarer rechtlicher Vorgaben erlaubt ist oder wir dazu verpflichtet sind.

Soweit sich aus Nachfolgendem nichts anderes ergibt, erfassen die Begriffe „verarbeiten“ und „Verarbeitung“ insbesondere auch das Erheben, das Nutzen, Speichern, das Offenlegen und das Übermitteln personenbezogener Daten (siehe hierzu Artikel 4 Nr. 2 der EU-Datenschutz- Grundverordnung)

(„DSGVO“)).

 

2.1  Allgemeine Daten aus der Geschäftsbeziehung

 

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen. Dies umfasst ins-besondere die folgenden Daten:

  • Kontaktdaten   des/der   Ansprechpartner   des   Geschäfts-partners, insbesondere Anrede, Name, geschäftliche An-schrift, Telefonnummer und Email-Adresse. 

2.2  Daten aus anderen Quellen

 

Personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen
(z. B. Handelsregister, Behörden, Internet) verarbeiten wir nur, soweit dies rechtlich zulässig ist, etwa weil dies für die Erbringung unserer Leistungen notwendig ist.

 

Dies umfasst insbesondere die folgenden Daten:

  • Name und geschäftliche Anschrift der Geschäftsführer und Anteilseigner soweit aus Handelsregistern oder öffentliche Dokumente ersichtlich.

 

2.3  Daten über unsere Website

 

Wir erhalten, sammeln und speichern alle Informationen, die Sie auf unserer Website eingeben oder uns auf anderer Weise bereitstellen. Darüber hinaus erfassen wir die IP-Adresse (Internet Protocol), welche verwendet wurde, um Ihren Computer mit dem Internet zu verbinden; Anmeldung; E-Mail-Adresse; Computer- und Verbindungsinformationen. Wir verwenden möglicherweise Software-Tools, um Sitzungsinformationen zu messen und zu sammeln, einschließlich der Dauer bis zum Aufbau einer Website (Page Response Time), die Dauer, die sich Besucher aufbestimmten Seiten aufhalten, Seiteninteraktions-informationen und Methoden, die zum Abrufen der Seite verwendet werden.

 

Diese Website ist auf der Wix.com-Plattform gehostet. Wix.com stellt uns die Online-Plattform zur Verfügung, über die wir unsere Produkte und Dienstleistungen an Sie anbieten. Ihre Daten können über den Datenspeicher, die Datenbanken und die allgemeinen Wix.com-Anwendungen von Wix.com gespeichert werden. Wix.com speichert Ihre Daten auf sicheren Servern hinter einer Firewall.

---

3.  Wofür werden ihre Daten verwendet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Basis (Rechtsgrundlage) passiert dies?

 

3.1  Erhebung und Verarbeitung im Rahmen einer Geschäftsbeziehung

 

Wir erheben und verarbeiten Ihre oben näher bezeichneten personenbezogenen Daten im Rahmen der Aufnahme und Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber (Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zum Beispiel verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten im Rahmen der Kontaktaufnahme zum Abschluss eines Lieferantenvertrags.

 

Durch das Eingehen einer Geschäftsbeziehung als Interessent, Lieferant oder Geschäftspartner werden wir Ihre Kontaktdaten sowie Informationen über geschäftliche Abläufe und die Kommunikation mit Ihnen speichern und zumindest für die Dauer der Geschäftsbeziehung verarbeiten.

 

3.2  Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses

 

Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen der RBC bzw. eines Dritten notwendig ist (Artikel 6 Abs.1 lit. f DSGVO).

Zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses haben wir ein berechtigtes Interesse zur Verarbeitung der Daten, um Bonitäts-prüfungen durchzuführen und Forderungen eintreiben zu können.

 

3.3  Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben

 

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten, soweit dies zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten notwendig ist und dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist

(Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO).

---

4.  Werden ihre Daten weitergegeben?

 

RBC ist ein weltweit agierendes Unternehmen. Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen werden personenbezogene Daten an Unternehmensstandorte und andere Drittgesellschaften (Vertragspartner) auch außerhalb der EU weitergegeben. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der vertrag-lichen und geschäftlichen Verpflichtungen und zur Pflege der Geschäftsbeziehung. Ein einheitliches Datenschutzniveau wird dabei zum einen durch das Bestehen verbindlicher interner Datenschutzregelungen und zum anderen durch Vereinbarung der Standardvertragsklauseln für Auftragsverarbeiter hergestellt.

 

Im Rahmen unserer Aktivitäten setzen wir Auftragsverarbeiter ein. Die Weitergabe Ihrer Daten an diese erfolgt unter strikter Einhaltung der Verpflichtung zur Verschwiegenheit sowie der Vor-aussetzungen der DSGVO. Die von uns beauftragten Auftrags-verarbeiter, welche die Daten nur für uns und nicht für eigene Zwecke verarbeiten dürfen, sind verpflichtet, die Standards des DSGVO einzuhalten. Die Verantwortung für die Datenverarbeitung verbleibt in diesen Fällen weiterhin bei RBC.

 

---

 

5.  Wie lange werden ihre Daten gespeichert?

 

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur, solange wir diese zur Erfüllung vertraglicher, gesetzlicher oder prozessinterner Pflichten benötigen. Besteht kein berechtigtes Interesse mehr, werden wir die Daten löschen.

 

Zur Sicherstellung, dass alle Ihre Daten gelöscht werden, haben wir ein internes Löschkonzept entworfen. Die grundsätzlichen Prinzipien, nach denen dieses Löschkonzept die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten vorsieht ergeben sich in der Einhaltung der gültigen handelsrechtlichen, steuerrechtlichen und Unionsrechtlichen Verordnungen und Gesetze (z.B §147 AO, § 257 HGB , Zollkodex der Union).

 

Gesetzlichen Aufbewahrungspflichten von 6 und 10 Jahren aus buchhalterischen und steuerlichen Gründen sind darin mit-enthalten.

 
---

 

6.  Welche Rechte haben Sie gegenüber RBC?

 

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Sie mit diesen Rechten vertraut zu machen:

 

  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten, insbesondere, zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt und wie lange die Daten gespeichert werden (Artikel 15 DSGVO).

 

  • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personen-bezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).

 

  • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen vor, dass Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen können, wenn wir z. B. die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr brauchen, wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten sollten oder Sie berechtigterweise widersprochen haben sollten oder wenn eine gesetzliche Pflicht zur Löschung besteht (Artikel 17 DSGVO).

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere dann für die Dauer der Prüfung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden Daten bestritten haben sowie im Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung wünschen. Ferner erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen umstritten ist (Artikel 18 DSGVO).

 

  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten, soweit diese nicht bereits gelöscht wurden. (Artikel 20 DSGVO).

 

  • Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personen-bezogener Daten Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DSGVO). Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

Wollen Sie der Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten widersprechen, senden Sie uns eine E-Mail oder wenden sich schriftlich an den oben genannten Verantwortlichen.


---
 

7.  Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

 

Sie haben die Möglichkeit, sich an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichts-behörde zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichts-behörde ist:

  

Landesbeauftragter für Datenschutz und

Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Königstr. 10a

70173 Stuttgart

Deutschland

>   poststelle[at]lfdi.bwl.de

 baden-wuerttemberg.datenschutz.de

 

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, überprüfen Sie sie daher regelmäßig. Änderungen und Klarstellungen werden unmittelbar nach ihrer Veröffentlichung auf der Website wirksam. Wenn wir wesentliche Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen, werden wir Sie hier über diese Änderungen in Kenntnis setzten. Somit wissen Sie, welche Informationen wir erfassen, wie wir sie verwenden und unter welchen Umständen wir diese gegebenenfalls verwenden und / oder veröffentlichen.

Information about

Processing of Personal Data

(Privacy Policy)

 

January 2022

The protection of your personal data has a high   priority for us and is taken into consideration in all our business processes. We follow the laws of the Federal Republic of Germany and the European Union.

 

With this Data Protection Information, you will receive an overview of the processing of your personal data by Robert Bugbee (Robert Bugbee Consulting, RBC-Europe), in the following “RBC”.

 

Personal data includes any information relating to an identified or identifiable natural person. With this Data Protection Information is to inform you about the type, scope, and purpose of collecting personal data at RBC and how we manage such data. In addition, you will learn about your rights regarding the processing of your personal data.

 


The following information applies to all natural persons whose personal data are saved in connection to a business relationship with RBC.

Further information regarding Data Protection can be found at the website of the European Union;

http://eur-lex.europa.eu.

 

---

 

1.  Who is responsible for processing your data and who can you contact with regards to data protection?

 

Responsible for the processing of personal data as described in the following is:

 

Robert Bugbee

Kinzigstr.33, 71034 Sindelfingen

Telefon: +49 7031/67 98 67

E-Mail: info [at] rbc-europe.com

 

The contact information for the Chief Data Protection Officer is as follows:

 

E-Mail: info[at] rbc-europe.com

SUBJECT: DATENSCHUTZ

---
 

2.  From where is your data acquired and which data is processed?

 

Personal data ("data") is only to be processed, in accordance with the data protection principles, to the extent the data is required and allowable due to applicable legal requirements or due to legal obligations.

 

Unless otherwise specified in the following, the terms "process" and "processing" comprise particularly the collection, the usage, storage, disclosure, and transfer of personal data (ref. Article 4 Nr. 2 of the EU Data Protection Regulation).
 

 

2.1. General data from the business relationship

 

We process the data provided to us by you in within our business relationship, in particular;
 

  • contact data of the business partner’s contact person, in particular the title, name, business address, telephone number and Email address.
     

2.2.       Data from other sources

 

Personal data from publicly accessible sources (e.g. commercial register, authorities, Internet) can only be processed if this is legally permitted, for instance in order to perform our contractual duties.

 
This includes in particular the following data:

 

  • Name and business address of the managing directors and shareholders from the commercial registers and publicly accessible documents.

 

2.3  Data from our website

 

We receive, collect and store any information you enter or otherwise provide to us on our website. In addition, we collect the Internet Protocol (IP) address used to connect your computer to the Internet; Registration; E-mail address; Computer and connection information. We may use software tools to measure and collect session information, including the time it takes to build a Page Response Time, the length of time visitors spend on certain pages, page interaction information, and methods used to retrieve the page.





This website is hosted on the Wix.com platform. Wix.com provides us with the online platform through which we offer our products and services to you. Your data can be stored through Wix.com's data store, databases, and general Wix.com applications. Wix.com stores your data on secure servers behind a firewall.

 

---
 

3.  What is your data used for (purpose of processing) and what is the legal basis?

  

3.1. Collection and processing with regards to the business relationship

 

We collect and process personal data specified above to fulfill our contractual obligations (Article 6, sec.1, lit. b GDPR). For example, we process your contact data to contact you for the closure of a supplier contract.

 

 


By entering into a business relationship as a prospective customer, supplier or business partner, we will store and process your contact data and information relating to business procedures and communication with you, at least for the duration of the business relationship.

 

3.2.    Processing due to a legitimate interest

 

In addition, we process your personal data if required to safeguard the legitimate interests of RBC or third parties (Article 6 (1) lit. f GDPR). Managing the contractual relationship, we have a legitimate interest in processing data to conduct credit checks and pursue claims.

 

 


3.3 Processing due to legal regulations

 

 In addition, we process your data in order to pursue legal claims and for the defense of legal disputes as well as the fulfillment of our legal obligations (Article 6 (1) lit. c GDPR).



 

---
 

4. Is your data forwarded?

 

RBC is a globally active enterprise. As part of our business relations, personal data is also forwarded to our enterprise locations and other third-party companies (contract partners) inside as well as outside the EU. Processing is performed exclusively to fulfill the contractual and business obligations and for maintaining a business relationship.

A uniform data protection level is created through the existence of binding internal data protection regulations and by standard contract with processing partners. You can find the RBC Data

 


As part of our activities, we use data processors on our behalf. Forwarding your data to these processors requires strict compliance with our confidentiality obligations as well as with the regulations of the GDPR. Processors of data are only allowed to process the data for our purposes but not for their own and are obliged to comply with the standards of the GDPR. The responsibility for data processing remains in these cases with RBC.

 

---

 

5.  How long is your data stored?

 
We process and store your personal data only as long as required in order to fulfill our contractual, legal or internal procedural obligations. If there is no further legitimate interest, we will delete the data.

 

To ensure that all your data is deleted, we have designed an internal deletion concept. The basic principles by which this deletion concept provides for the deletion of your personal data are in compliance with the valid commercial, tax and Union regulations

and laws (e.g. Section 147 AO, Section 257 of the German Commercial Code, Customes Code of The Union).

 
Legal retention obligations of 6 and 10 years for accounting and tax reasons are included.


 
---

 

6.  What rights do you have toward RBC?

 
With respect to your personal data you have extensive rights. It is our special matter of concern to familiarize you with these rights:

 

 

  • Right to information: You have the right of information regarding your stored data with us, especially for what purpose, and how long the data is stored (Article 15 GDPR).

 

 

  • Right to correct incorrect data: You have the right to ask for immediate correction of your incorrectly stored personal data (Article 16 GDPR).

 
 

  • Right to Erasure: You have the right to ask for the deletion of your personal data. These requirements foresee that you may ask for deletion of your personal data in case we do no longer need the data for the purpose the data has been collected or processed. You may also ask for deletion in case we have processed your data unlawfully or in case you withdraw consent to the storage and processing of your data or in case there is a legal obligation for the deletion of your data (Article 17 GDPR).

     

  • Right to restrict processing: You have the right to ask for a restriction of the processing of your data. This right is particularly valid during  an assessment in the case you have doubt about the correctness of your data and in case you wish to restrict processing of your data in lieu of a deletion of your data. Furthermore, a restriction of the processing of your data takes place, although the data is no longer required for the pursued purposes, in such a case that you require the data to assert, exercise or defend legal rights, as well as when the withdrawal of consent between you and us is in dispute (Article 18 GDPR).

 

 

 

 

  • Right to data portability: You have the right to receive the personal data provided by you to us in a structured, common, machine-readable format, if they have not yet been deleted. (Article 20 GDPR)

 
 

  • Right to oppose: At any time, you have the right to object to the processing of personal data for reasons of your particular situation (Article 21 GDPR). We will stop the processing of your personal data, unless we can prove compelling reasons for further processing which override your interests, rights and freedoms, or if the processing pursues the establishment, exercise or defense of legal claims

 

 

 

 

If you want to object to the use of your personal data, please send us an email or contact the responsible mentioned above.



---
 

7.  Right to Complain to the Controlling Data Protection Authority

 

You have the option of contacting the data protection officer mentioned above or a data protection authority mentioned below if you believe that the processing of the personal data is in violation to the data protection regulation. The data protection authority responsible for us is:

 

Landesbeauftragter für Datenschutz und
Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstr. 10a

70173 Stuttgart

Germany

>   poststelle[at]lfdi.bwl.de

>   baden-wuerttemberg.datenschutz.de

 

We reserve the right to change this Privacy Policy at any time, so review it regularly. Changes and clarifications will take effect immediately after their publication on the Website. If we make material changes to this policy, we will notify you of these changes here. Thus, you know what information we collect, how we use it, and under what circumstances we may use it and / or publish it.

Robert Bugbee
Kinzig Strasse 33
D - 71069 Sindelfingen
Januar 2022